Tomoyuki SAKAGUCHI

Home

HC (no dust jacket, as issued), 31,5 x 22
x 1,5 cm., 88 pp., 57 color ills., text language:.
Sokyu-sha 2007.
ISBN 9784904120002

nicht verfügbar

 

ACTUALLY SOLD OUT!

Tomoyuki SAKAGUCHI's first book 'Home' garnered him the annual award from the Society of Photography (Japan) in 2008.

Review:
"I first saw Tomoyuki SAKAGUCHI's images of suburban Tokyo when I was in my third year of a photography BA and something of a transparency film snob. Everything had to be film, and the only purpose of digital was quick and dirty snapshots.
SAKAGUCHI’s work was the catalyst that suddenly pointed out that fine art photography is not strictly the reserve of film.
The appeal of SAKAGUCHI’s series Home is, for me, how effectively it marries the ‘look’ of digital photography to the content of the series. The strange quality of light and the unnatural saturation and tonality of the greenery have a uniquely digital aesthetic.

This glossy plasticity is at odds with an American photographer whose work provides an interesting counterpoint. Todd HIDO’s large format series 'Homes at Night' embodies everything SAKAGUCHI’s work eschews.

Where Homes at Night is dark, subdued and atmospheric, 'Home' is vibrant and saturated. HIDO’s images are stuck in the past, whereas SAKAGUCHI’s are unashamedly modern.

We need only look at the cars in SAKAGUCHI’s images to confirm this. They are brightly coloured, compact, utilitarian. They are also, in a very real sense, the main characters in this odd little nocturnal drama. They occupy each image with surprising presence and vitality, providing a link to the sleeping residents of each home." (© Silas Dominey)

About the photographer, Tomoyuku SAKAGUCHI (b. 1969 in in Kagawa, JP):

Tomoyuku SAKAGUCHI currently lives and works in Tokyo.
In 1995 SAKAGUCHI received a Masters of Science from the University of Tokyo before eventually deciding to pursue photography.
At the beginning of the decade SAKAGUCHI attended classes at the Nippon Photography Institute, as well as a workshop run by Masato Seto (Picnic, Binran).
SAKAGUCHI has been exhibiting his work in since 2000, and in 2007 he was a runner-up for the Aperture Portfolio Award.

Z.ZT. AUSVERKAUFT!

Für sein erstes Fotobuch , 'Home', erhielt Tomoyuki SAKAGUCHI 2008 gleich den Annual Award of the Society of Photography (Japan).

Rezension:
"Ich habe Tomoyuki SAKAGUCHIs Bilder eines Vororts von Tokio zum ersten Mal gesehen, als ich im dritten Jahr meines Studiums der Fotografie und so etwas wie ein Transparentfilm-Snob war. Alles musste ein Film sein, und der einzige Zweck des Digitalen waren schnelle und schmutzige Schnappschüsse.
SAKAGUCHIs Arbeit war der Katalysator, der plötzlich darauf hinwies, dass die Kunstfotografie nicht ausschließlich dem Film vorbehalten ist.

Die Anziehungskraft von SAKAGUCHIs Serie 'Home' besteht für mich darin, wie effektiv es den 'Look' der digitalen Fotografie mit dem Inhalt der Serie verbindet.
Die seltsame Lichtqualität und die unnatürliche Sättigung und Tonalität des Grüns haben eine einzigartig digitale Ästhetik. Diese glänzende Plastizität steht im Widerspruch zu einem amerikanischen Fotografen, dessen Arbeit einen interessanten Kontrapunkt darstellt, Todd HIDO.

Todd HIDOs großformatige Serie 'Homes at Night' verkörpert alles, was SAKAGUCHI meidet. Wo Homes at Night dunkel, gedämpft und atmosphärisch ist, ist 'Home' lebendig und gesättigt. Die Bilder von HIDO sind in der Vergangenheit verhaftet, während die von SAKAGUCHI unverschämt modern sind.
Wir brauchen uns nur die Autos auf SAKAGUCHIs Bildern anschauen, um dies bestätigt zu finden. Sie sind bunt, kompakt und zweckmäßig. Sie sind auch im wahrsten Sinne des Wortes die Hauptfiguren in diesem merkwürdigen kleinen nächtlichen Drama. Sie setzen jedes Bild mit überraschender Präsenz und Vitalität in Szene und stellen eine Verbindung zu den schlafenden Bewohnern jedes Hauses her." (frei übersetzter Text, © Silas Dominey)

Über den Fotografen Tomoyuku SAKAGUCHI (* 1969 in Kagawa, JP):

Tomoyuku SAKAGUCHI lebt und arbeitet derzeit in Tokio.
1995 erhielt SAKAGUCHI einen Master of Science von der Universität Tokio, bevor er sich schließlich entschied, sich der Fotografie zu widmen.
Zu Beginn des Jahrzehnts besuchte SAKAGUCHI Kurse am Nippon Photography Institute sowie einen Workshop von Masato Seto (Picnic, Binran).
SAKAGUCHI stellt seine Arbeiten seit 2000 aus und war 2007 Zweiter beim Aperture Portfolio Award.