Christian Lange, Christian LANGE (Book Design)

Lange Liste 79 - 97


€ 42,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Lange Liste 79–97 documents the daily lives of the Lange family using their meticulously kept account books—the story of a childhood and youth in the form of a housekeeping record. A painstakingly calculating mother who had to keep track of her limited funds unknowingly produced the raw material for experimental literature. Lange Liste 79–97 is a unique book about everyday history in the final days of East and West Germany shortly before reunification." (publisher's note, © Spector, 2012)

Awards:
Prizewinner in the Swiss Federal Office of Culture’s competition 'Die schönsten Schweizer Bücher' (engl.: The Most Beautiful Swiss Books) in 2011 and in 'Sächsischer Staatspreis für Design' (engl.: Design Prize of the State of Saxony) in 2012.

"Der Fotoband 'Lange Liste 79 - 97' dokumentiert das Alltagsleben der Familie Lange anhand von akribisch geführten Kassenbüchern.

Tausende aufgelistete Posten über Lebensmittel, Steuern, Feste, Freizeitaktivitäten, Kleidung oder Geschenken sind über Jahrzehnte mit exakter Preisangabe von Gisela Lange, der Mutter des Gestalters, notiert worden.

Um den Alltag der Familie narrativ zu umschreiben, wurden die ersten 18 Lebensjahre des Autors von 1979 bis 1997 exemplarisch analysiert und in Kategorien zusammengefasst. Kurzerläuterungen und Interviews mit Protagonisten der Liste beschreiben markante Punkte näher.
Serien von Familienfotografien, Produktbildern, Zeugnissen und Quittungen ergänzen das Familienarchiv. 'Lange Liste 79-97' gewährt mit insgesamt 12.051 Einträgen einen detaillierten Einblick in die verborgenen Wünsche, Genüsse und Verluste eines Familienhaushalts, der in zwei politischen und wirtschaftlichen Systemen geführt wurde.

Die Erzählung einer Kindheit und Jugend in Form eines Haushaltsbuches. Eine akribisch kalkulierende Mutter, die ihr knappes Geld zusammenhalten muss, hat hier unter der Hand den Rohstoff für experimentelle Literatur produziert.
'Lange Liste 79-97' ist ein einzigartiges Buch über die Alltagsgeschichte in der späten DDR und der Bundesrepublik kurz nach der Wiedervereinigung." (Verlagstext, © Spector, 2012)

Ausgezeichnet im Wettbewerb des Bundesamtes für Kultur (BAK) "DIE SCHÖNSTEN SCHWEIZER BÜCHER 2011" und mit dem Sächsischen Staatspreis für Design 2012.