Michael KENNA

Shinan

HC, 34 x 32 cm., 88 pp., 68 duotone ills.,
English - A special edition of 250 signed and numbered copies, presented in a custom clamshell box, is also available!.
Nazraeli 2013.
ISBN 9781590053751

nicht verfügbar

 

"Shinan, an archipelago of 1,004 exquisite and unspoiled islands situated in the South West of Korea, is also known as 'The Island of Angels'.

Michael KENNA photographed there over a period of two years. The resulting monograph, 'Shinan', is comprised of sixty-two black and white images in which the artist emphasizes suggestion rather than description; sparse and graphic elements evoke a whole world. Elegantly printed with our special Daido black ink and tinted spot varnish on Japanese matte art paper, this first printing of Shinan is limited to 3,000 slipcased copies. (publisher's note, © Nazaeli, 2013)

"'Breathtakingly beautiful' – it sounds like a cliché, but the phrase encapsulates the feeling that echoed in my mind the moment I saw Michael KENNA’s work... It is as if Mother Nature is trying to show off her creation through the medium of these images." (© Lee Chuyoung, Curator of National Museum of Contemporary Art, Korea)

"Shinan, ein Archipel von 1.004 unberührten Inseln im Südwesten Koreas, ist auch als 'Insel der Engel' bekannt. Michael KENNA fotografierte dort über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Die entstandene Monografie 'Shinan' besteht aus zweiundsechzig S/W-Aufnahmen, in denen Michael KENNA eher auf Suggestion als auf Beschreibung Wert legt. Spärliche und grafische Elemente evozieren eine ganze Welt.

Dieser erste Druck von Shinan wurde mit unserer speziellen schwarzen Daido-Tinte und getöntem Spotlack auf japanischem mattem Kunstdruckpapier elegant gedruckt und ist auf 3.000 Belegexemplare limitiert. (frei übersetzter Verlagstext, © Nazaeli, 2013)

"'Atemberaubend schön' - es klingt wie ein Klischee, aber der Satz fasst das Gefühl zusammen, das mir in dem Moment in den Sinn kam, als ich Michael KENNAs Werk sah ... Es ist, als würde Mutter Natur versuchen, ihre Schöpfung durch das Medium von zu demonstrieren diese Bilder." (© Lee Chuyoung, Kurator des Nationalen Museums für zeitgenössische Kunst, Korea)