John BALDESSARI

Miracle Chips


€ 28,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"It all began many years ago with an innocent interest in the way people like to anthropomorphize. Animals, objects, just about anything can be given human characteristics.
Following his curiosity, John BALDESSARI was soon enough making his own pictures of objects with barely perceptible human features. Maybe they would be detected, maybe they wouldn’t. It was akin to seeing the Virgin Mary in a tortilla. Next came a series of noses and ears gleefully placed on colorful, flat, somewhat lumpy and rounded shapes: faces.
Much to BALDESSARI’s surprise and our amusement, he recently looked again at these mustard and cobalt colored face shapes that populate his studio and came to a decisive conclusion: Potato chips!
Those faces are potato chips!
In a moment he had handed over a stack of prints of chips with just visible full faces peering out at us, only to issue a kind-hearted warning: These are really too perfect. Life isn’t perfect. Potato chips break, pieces crack off. Think of the Venus de Milo, and I think you’ll know where I’m going with this book. And look, I have a title too...
And thus BALDESSARI's 'Miracle Chips' began to make their way one by one into the world." (publisher's note, © Steidl, 2009)

"Begonnen hat alles vor vielen Jahren mit einem unschuldigen Interesse an der Art und Weise, wie Menschen anthropomorphisieren. Tieren, Objekten, fast allem, können menschliche Eigenschaften verliehen werden.

John BALDESSARI machte seiner Neugier nach früh genug seine eigenen Bilder von Objekten mit kaum wahrnehmbaren menschlichen Gesichtszügen. Vielleicht würden sie entdeckt, vielleicht nicht.
'Es war fast so, als würde ich die Jungfrau Maria in einer Tortilla sehen. Als nächstes kam eine Reihe von Nasen und Ohren, die fröhlich auf bunte, flache, etwas klumpige und abgerundete Formen gesetzt wurden: Gesichter.' (John BALDESSARI)
Zu BALDESSARIs Überraschung und zu unserer Erheiterung betrachtete er kürzlich diese senf- und kobaltfarbenen Gesichtsformen, die sein Atelier bevölkern, und kam zu einem entscheidenden Ergebnis: Kartoffelchips!
Diese Gesichter sind Kartoffelchips!
Plötzlich hatte er einen Stapel von Chips mit den gerade sichtbaren vollen Gesichtern auf uns gerichtet, nur um eine gutherzige Warnung herauszugeben: Diese sind wirklich zu perfekt. Das Leben ist nicht perfekt. Kartoffelchips brechen, Stücke brechen ab. Denken Sie an die Venus von Milo und ich denke, Sie werden wissen, wohin ich mit diesem Buch gehe. Und schau, ich habe auch einen Titel ...
Und so gelangten BALDESSARIs 'Miracle Chips' nach und nach in die Welt." (Verlagstext, © Steidl, 2009)