Sze Tsung Leong

History Images


€ 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Die unglaublichen und beeindruckenden Veränderungen Chinas scheinen der derzeit größte Anziehungspunkt der Fotografen zu sein. Nach Michael Wolf, Edvard Burtynsky und Nadav Kander danach erschien 2006 'History Images' des in New York lebenden Sze Tsung Leong, wie bei Peter Bialobrzeski etwa aufgenommen mit der Großformat-Kamera. Das Resultat ist eine Dokumen-tation der sich mit einer solchen Geschwindigkeit verändernden chinesischen Städte, deren Geschichte quasi über Nacht ausgelöscht und durch eine neue ersetzt wird. Wolkenkratzer und urbane, eher in Amerika vermutete Wohn-formen ersetzen die traditionellen Siedlungen, die den Charakter chinesischer Städte ausmachten. Baukräne stehen bereit neben bereits abgerissenen Stadtteilen, urbane Wüsten warten auf eine neue Geschichte. Ein grandioses Projekt, Fotografien von beeindruckender Dichte, dieses Buch ist ein absolutes Must-have." (nach einem customer-text)

"Viele Fotografen widmen sich derzeit stilistisch ähnlich dem topographischen Wandel Asiens, und alle schwanken sie zwischen Faszination angesichts der Monumentalität neuer Zweckbauten und dem gleichzeitigen Verlust der nunmehr historischen Architektur und Städte, wobei die städtische Landschaft auch immer die extremen gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen symbolisiert. Auch Sze Tsung Leong reiht sich hier ein und dokumentiert die immer währende Übergangsphase, in der Altes dem Neuen weichen muss. Die Perspektive ist scheinbar distanziert und die Bilder perfekt komponiert, zudem gewährt Sze Tsung Leong seinen Bildern auch eine melancholische Poesie, wenn sich aus dem Grau einige zarte Farben hervorheben und sich der Smog wie ein Nebel um die Vergangenheit, aber auch die Gegenwart hüllt, und der Betrachter weiß, dass es sich jetzt schon um 'History Images' handelt." (customer)