Rudolf HOLTAPPEL, Wilfried Kaute (ed.), Sigrid Schneider (preface)

Koks und Cola. Das Ruhrgebiet der 1950er Jahre

Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 29
x 32 x 4 cm., 320 S,, S/W-Abb., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!.
Emons 2012 (1. Auflage).
ISBN 9783954510009

nicht verfügbar

 

SOLD OUT!

"Nowhere else in Germany lived so many people in such a small space."

Many newly discovered and unpublished photos show the people of the region at work, at leisure, in the allotment garden, at the canal and in the outdoor pool, at a beer and while playing unpathetic and close up.

Life between heap and steel mill, coal mine and slag mountain today a bygone world. Discover the area, under and over days, the ruins of the post-war period, the enthusiasm of the structure; feel soot, smoke and the heat at the blast furnace.

'Koks und Cola. Das ruhrgebiet der 1950er Jahre' (engl.: Coke and Coke. The Ruhrgebiet of the 1950s) offers a touching view of the region, which was once the engine of the economic miracle, selected from hundreds of thousands of photos, large format in black and white and color and in new high-resolution technology." (free translated publisher's note, © Emons 2012)

AUSVERKAUFT!

"Nirgendwo in Deutschland leb(t)en so viele Menschen auf so engem Raum. Viele neu entdeckte und unveröffentlichte Fotos zeigen die Menschen der Region bei der Arbeit, in der Freizeit, im Schrebergarten, am Kanal und im Freibad, beim Bierchen und beim Spielen unpathetisch und hautnah.

Das Leben zwischen Halde und Stahlwerk, Zeche und Schlackenberg heute eine vergangene Welt. Entdecken Sie das Revier, unter und über Tage, die Trümmer der Nachkriegszeit, den Enthusiasmus des Aufbaus; spüren Sie Ruß, Qualm und die Hitze am Hochofen.

'Koks und Cola. Das Ruhrgebiet der 1950er Jahre' bietet einen berührenden Blick auf die Region, die einst der Motor des Wirtschaftswunders war, ausgewählt aus Hunderttausenden von Fotos, großformatig in Schwarz-Weiß und Farbe und in neuer höchstauflösender Technik." (Verlagstext, © Emons Verlag, 2012)