Miroslav TICHY, Alfred Wieczorek (ed.), Texte: Thomas Schirmböck (ed.), Milan Chlumsky, Marc Lenot, Thomas Röske

Miroslav Tichy. Die Stadt der Frauen


€ 19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

CURRENTLY SOLD OUT!

"When Harald Szeemann first presented the work of Miroslav TICHY (1926 – 2011) to the general public in 2004 at the Biennale of Sevilla, a new star rose in the art-world firmament.

TICHY was a painter, a photographer and an ascetic who expanded the boundaries of photography with striking inventiveness by adding to it a new chapter that was as singular as it was enchanting: after training as a painter he dedicated himself secretly and obsessively to taking pictures of the women in his hometown.

Living in the province of South Moravia in the darkest days of Czechoslovakian socialism, he managed to celebrate the beauty of woman in a coherent œuvre that is without par. Based on a wide selection of previously unpublished images and documents, the publication 'Miroslav TICHY. Die Stadt der Frauen' reflects critically on the career of the great artistic personality and revisit the myths of his existence." (publisher's note, © Kehrer Verlag, 2013)

More photo books by / about the photographer, Miroslav TICHY, are:
Roman Buxbaum (ed.): Miroslav TICHY' (2004, mit einem Einleitungstext von Harald Szeeman)
'Catalogue Takaishi Gallery, Japan' (2007)
'Long Moments' (woth photographs by Julia Margaret CAMERON, 2008)

Z.ZT.AUSVERKAUFT

"Als Miroslv TICHY (1926-2011) bei der Biennale von Sevilla 2004 durch Harald Szeemann erstmals der breiten Öffentlichkeit präsentiert wurde, hatte die Kunstwelt einen neuen Star an ihrem Firmament fixiert.

TICHY war Maler, Fotograf und Asket mit überzeugender Inventionskraft und erweiterte die Grenzen der Fotografie um ein gleichermaßen sonderbares und zauberhaftes Kapitel: Nach seiner Ausbildung zum Maler fotografierte er jahrelang obsessiv und heimlich die Frauen seines Heimatortes.

In der dunkelsten Zeit des tschechoslowakischen Sozialismus war es ihm in der Provinz Süd-Mährens gelungen, die Schönheit der Frau in einem Gesamtwerk von singulärem Rang zu feiern.

Die Publikation 'Miroslav Tichy. Die Stadt der Frauen' reflektiert anhand zahlreicher bislang unveröffentlichter Bilder und Dokumente kritisch den Werdegang der großen Künstlerpersönlichkeit und überprüfen die Mythen seiner Existenz." (Verlagstext, © Kehrer Verlag, 2013)

Weitere Bände des / über den Fotografen, Miroslav TICHY, sind:
Roman Buxbaum (ed.): Miroslav TICHY' (2004, mit einem Einleitungstext von Harald Szeeman)
'Katalogband Takaishi Gallery, Japan' (2007)
'Long Moments' (mit Fotografien von Julia Margaret CAMERON, 2008)