Olaf Otto BECKER, Christoph Schaden (text)

Broken Line


€ 68,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Taken in the clear light of the midnight sun, and therefore almost shadowless, these photographs offer breathtaking views of an untouched landscape from a remote part of our planet.

Olaf Otto BECKER (b.1959 in Travemünde) brings us images of overwhelming beauty, the result of his adventurous journeys in a rubber raft across the icy seas of Greenland.
Like in 'Under the Nordic Light', his series from Iceland, the photographs possess a certain melancholy and stillness reminiscent of the grandeur of Romantic landscape painting. At the same time, the outlook of an unperturbed explorer and his recording of exact location when photographing turns them into testimonies to a time when an increasingly warm climate is precipitating the disappearance of the glaciers. In this way, the images record the artist’s awe at the beauty of creation—as well as the dangers facing it." (publisher's note, © Hatje Cantz, 2007)

"Atemberaubende Ansichten unberührter Landschaft und Bilder überwältigen-der Schönheit eines entlegenen Teils unserer Erde bringt Olaf Otto BECKER von abenteuerlichen Fahrten im Schlauchboot über die Eismeere Grönlands mit.

Wie BECKERs erster Zyklus aus Island, 'Under the Nordic Light', der ebenfalls als Fotobuch veröffentlicht worden ist, haben BECKERs Fotografien in ihrer Ikonografie der Melancholie und Stille etwas von der Erhabenheit romantischer Landschaftsmalerei. Und zugleich sind sie durch den unbestechlichen Blick des Forschers und ihre exakte geografische Lokalisierung Zeugnis einer Zeit, in der Gletscher im erwärmten Klima verschwinden.
So bewahren diese Fotografien das Erstaunen des Künstlers über die Schönheit der Schöpfung – und dokumentieren zugleich ihre Gefährdung." (Verlagstext, © Hatje Cantz, 2007)

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2008.

Reviews (3)
+ "Das Buch ist mehr als ein preisgekrönter Augenschmaus außergewöhnlicher Lichtbildnerei." (© Kommune)
+ "Die Bilder, die Becker in abenteuerlichen Fahrten vom Schlauchboot aus eingefangen hat, bestechen durch ihre klare Schärfe und die satten Farbtöne." (© Süddeutsche Zeitung)
+ "Die sublime Grandiosität der Natur hat er so eindrucksvoll und betörend abgelichtet, daß man sich dem absolut Schönen ganz nahe fühlt." (© Kosmopolis)