Robert FRANK, Ute Eskildsen (ed.)

Paris


€ 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Paris is the first time that the significant body of photographs which Robert FRANK made in Paris in the early 1950s have been brought together in a single book.
His visit to Paris in 1951 was his second return to Europe after he had settled in New York City in 1947 and some of the images he made during that visit have become iconic in the history of the medium.

The 80 photographs selected by Robert FRANK and Ute Eskildsen suggest that FRANK’s experience of the “new world” had sharpened his eye for European urbanism.
He saw the city’s streets as a stage for human activity and focused particularly on the flower sellers. His work clearly references ATGET and invokes the tradition of the flaneur." (publisher's note, © Steidl, 2008)

"Paris ist hier das erste Mal, dass die bedeutenden Fotografien, die Robert FRANK in den frühen fünfziger Jahren in Paris gemacht hat, in einem einzigen Buch zusammengefasst wurden.
Sein Besuch in Paris im Jahr 1951 war seine zweite Rückkehr nach Europa, nachdem er sich 1947 in New York City niedergelassen hatte und einige der Bilder, die er während dieses Besuchs gemacht hatte, zu Ikonen in der Geschichte des Mediums wurden.

Die 80 von Robert FRANK und Ute Eskildsen ausgewählten Fotografien deuten darauf hin, dass FRANKs Erfahrung mit der 'neuen Welt' seinen Blick für den europäischen Urbanismus geschärft hatte.
Er sah die Straßen der Stadt als Bühne für menschliche Aktivitäten und konzentrierte sich besonders auf die Blumenverkäufer.
FRANKs Arbeit bezieht sich eindeutig auf ATGET und verweist auf die Tradition des Flaneurs." (frei übersetzter Verlagstext, für den englisch-sprachigen Originaltext gilt: © Steidl, 2008)