Robert FRANK, Jack Kerouac (Einführung)

Die Amerikaner


€ 120,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

PARR/BADGER, Vol.1 -
VINTAGE COPY WITH VISIBLE TRACES OF STORAGE

'The Americans' is the iconic book that established transplanted Swiss photographer/filmmaker Robert FRANK's reputation as one of the great socially conscious post-war essayists.
Combined with Jack Kerouac's legendary in your face introduction ('Anybody doesnt like these pitchers dont like potry, see?'), FRANK's images reveal an emerging cold war superpower wrestling with its past as it hurtles toward a decade of tumultuous change.

References (of 1958's first edition):
Martin Parr and Gerry Badger 'The Photobook: A History Volume II', p.39
The Hasselblad Center (ed.): 'The Open Book', pp. 332/333
Andrew Roth 'The Book of 101 Books', pp. 252/253

"Bei der hier angebotenen Ausgabe von ‚Die Amerikaner‘ handelt es sich um die erste Auflage des Steidl Verlags, die 2008 anläßlich des 50.Jahrestages der beim französischen Verlag Delpire entstandenen Erstauflage erschien.
Die erste deutsch-sprachige Ausgabe war bereits 1993 beim inzwischen nicht mehr existierenden Schweizer Verlag Scalo herausgegeben worden.

Das leicht quer-formatige Steidl-Buch (21,5 x 19 cm.) ist in Leinen gebunden und beinhaltet 180 Seiten mit 83 S/W-Abbildungen, die alle auf der rechten Seite abgedruckt sind, während sich gegenüber die Details zum jeweiligen Bild (Titel, Ortsbezeichnung) befinden.
Die Einleitung von Jack Kerouac (übersetzt von Heinz Wolf) am Anfang des Buches umfasst sechs Seiten.

Das Buch ist ein absoluter Klassiker; viele der Abbildungen gehören eindeutig zum Besten, was ich je gesehen habe - insbesondere wenn man den Entstehungszeitpunkt betrachtet. Das Buch, besonders falls keine weitere deutsch-sprachige Auflage erscheinen sollte, ist ein Must Have." (Richard G. SPORLEDER)

"Robert FRANK verließ seine schweizer Heimat 1947 in Richtung Vereinigte Staaten. 1958 erschien sein bahnbrechendes Werk 'The Americans', das aus ganz neuer Perspektive auf Amerika blickte und die Ästhetik des Fotobuchs revolutionierte." (Verlagstext, © Steidl, 2008)

Weitere Buchtitel von Robert FRANK sind:
'Black White and Things',
'The Lines of My Hand',
'Films',
'Pangnirtung',
'Paris',
'Peru',
'Valencia',
'You would',
'Park / Sleep' und natürlich
'The Americans', die einizige, aktuell noch erhältliche englsch-sprachige Aufgabe.

Über den Fotografen, Robert FRANK (*1924 in Zürich, CH):
Robert FRANK lebt in New York und im kanadischen Nova Scotia.