Wout BERGER

When I open my eyes

SC (no dust jacket, as issued), 24 x 30,5
x 1,5 cm., 64 ills., color ills., text language: English.
Fotohof 2012.
ISBN 9783902675750

nicht verfügbar

 

CURRENTLY SOLD OUT!

Z.ZT.AUSVERKAUFT!

"Ein wunderbar stilles Buch mit einem einzigen Thema: das Meer. Das Meer bei Sonnenaufgang, im Nebel, bei Wind und Wetter....
Wout BERGERs Buch besticht durch seine Schlichtheit und Stringenz." (© Richard G. SPORLEDER, 2012)

"Seit über fünfunddreißig Jahren bin ich Fotograf. Seit über fünfunddreißig Jahren lebe ich am IJsselmeer. Wenn ich in der Früh meine Augen öffne, sehe ich als erstes das IJsselmeer. Manchmal fotografiere ich das Meer, es tatsächlich zu sehen, bedeutet etwas Anderes. Bis ein Freund eines Tages zu mir sagte: „Du lebst in einer eigenen Thematik“, da fiel der Groschen. Ich stellte ein Stativ auf einen bestimmten Platz vor dem Schlafzimmerfenster und begann zu schauen. Zu Beginn ist man dankbar für jedes Segelboot, das ins Bild kommt.

Jede intensive Himmelsverfärbung: ein Foto. Aber sehr schnell beginnt man, jegliche Ablenkung aus dem Bild auszusparen. Jeder, der offen für diese Thematik ist, wird das über kurz oder lang tun. Ich fotografiere keine Segelboote mehr, auch keine Vögel oder Menschen. Ich fotografiere kleine Wellen, Nebelschleier, Regen und Wolken. Auch diese können ablenken. Aber sie präsentieren sich fast immer gestaltlos, durchsichtig, nass. Sie sind selbst so gut wie farblos, nehmen aber die Farbe des Lichts, das auf sie trifft, an und reflektieren es.

Im Ganzen sind es sechzig Fotos, sie bilden das IJsselmeer. Keines der Fotos ist schöner als ein anderes. Wenn man auf diese Art und Weise Fotos ansieht verliert man sich in reine Ästhetik. Ich suche nicht die Ästhetik. Ich möchte den Wind oder Lichtelemente fotografieren, die wir lediglich indirekt wahrnehmen können." (© Wout BERGER)