Luigi GHIRRI, Francesco Zanot (essay)

Kodachrome


€ 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"The daily encounter with reality, the fictions, the surrogates, the ambiguous, poetic or alienating aspects, all seem to preclude any way out of the labyrinth, the walls of which are ever more illusory… to the point at which we might merge with them… The meaning that I am trying to render through my work is a verification of how it is still possible to desire and face a path of knowledge, to be able finally to distinguish the precise identity of man, things, life, from the image of man, things, and life." (L© uigi GHIRRI)

"In 1978 Luigi GHIRRI self-published his first book, an avantgarde manifesto for the medium of photography and a landmark in his own remarkable oeuvre. Kodachrome has long been out of print and on the 20th anniversary of GHIRRI’s death, MACK is proud to publish the 2nd edition.

Part amateur photo-album, Luigi GHIRRI presents his surroundings in tightly cropped images, making photographs of photographs and recording the Italian landscape through it’s adverts, postcards, potted plants, walls, windows, and people. His work is deadpan, reflecting a dry wit, and is a continuous engagement with the subject of reality and of landscape as a snapshot of our interaction with the world.

This new edition of 'Kodachrome' is published as a facsimile of the original, adopting the original design, text layout and image sequence, but using new image files scanned from GHIRRI’s original film to take advantage of modern technology and printing methods.
A small booklet is included with an essay by Francesco Zanot, which offers a contemporary perspective on the historical impact of 'Kodachrome', alongside French and German translations of the original texts from the book (which were published in English and Italian)." (publisher's note, © Mack Books, 2012)

"GHIRRI fights to maintain our ability to see. His works are powerful devices for the re-education of the gaze. They alter the perception we have of the world without proposing a single path to follow, rather they provide us with the tools we need to find the one we’re looking for." (© Francesco Zanot)

About the photographer, Luigi GHIRRI (1942-1992):
Luigi GHIRRI spent his working life in the Emilia Romagna region, where he produced one of the most open and layered bodies of work in the history of photography. He was published and exhibited extensively both in Italy and internationally and was at the height of his career at the time of his death in 1992.

Photography critic and curator Francesco Zanot has been working with some of the most renowned European and international photographers, including Alec SOTH and Olivo BARBIERI, for over 10 years.
He has participated in multiple conferences and seminars on photography in different institutions such as Columbia University in New York and the American Academy in Rome. He is associate editor of Fantom, photographic quarterly magazine based in Milan and New York.

"Die Bedeutung, die ich durch meine Arbeit zu vermitteln versuche, ist eine Bestätigung dafür, wie es immer noch möglich ist, den Pfad des Wissens finden zu wollen und sich ihm zu stellen, um letztendlich die genaue Identität des Menschen, der Dinge, des Lebens und des Bildes von dem Bild unterscheiden zu können von Menschen, Dingen und Leben." (© Luigi GHIRRI)

"Der Fotobuch-Klassiker 'Kodachrome' war lange Zeit vergriffen; anlässlich des 20-jährigen Todestages von GHIRRI erschien 2012 eine Wiederauflage dieses Titels als Faksimile unter Verwendung neuer Bilddateien, die schon bald ausverkauft war. 2018 folgte eine Wiederauflage der Wiederauflage." (© Richard G. SPORLEDER)

"1978 veröffentlichte Luigi GHIRRI mit 'Kodachrome' sein erstes Buch, ein Avantgarde-Manifest für das Medium der Fotografie und ein Meilenstein in seinem eigenen bemerkenswerten Werk.
Luigi GHIRRI war ein Amateur-Fotograf, er präsentiert eseine Umgebung in eng geschnittenen Bildern und fotografierte die italienische Landschaft mit Anzeigen, Postkarten, Topfpflanzen, Wänden, Fenstern und Personen.
Seine Arbeit spiegelt einen trockenen Witz wider und setzte sich ständig mit dem Thema Realität und Landschaft als Momentaufnahme unserer Interaktion mit der Welt auseinander.

Diese neue Ausgabe von 'Kodachrome' wird als Faksimile des Originals veröffentlicht, wobei das ursprüngliche Design, das Textlayout und die Bildsequenz übernommen werden, wobei jedoch neue Bilddateien verwendet werden, die mit GHIRRIs Originalfilm gescannt wurden, um die modernen Technologien und Druckmethoden zu nutzen.
Ein kleines Booklet mit einem Essay von Francesco Zanot, das neben den französischen und deutschen Übersetzungen der Originaltexte aus dem Buch (die auf Englisch und Italienisch veröffentlicht wurden) eine zeitgenössische Perspektive auf den historischen Kontext von 'Kodachrome' bietet." (frei übersetzter Verlagstext, © Mack Books, 2012)

'GHIRRI kämpft, um unsere Fähigkeit zu sehen, zu erhalten. Seine Werke sind mächtige Hilfsmittel für die Umerziehung des Blickes. Sie verändern die Wahrnehmung, die wir von der Welt haben, ohne den einzigen Weg vorzuschlagen, dem sie folgen sollen, sondern sie geben uns die Werkzeuge, mit denen wir das finden, nach dem wir suchen.' (frei übersetzter Text, © Francesco Zanot)


Über den Fotografen, Luigi GHIRRI (1942-1992):
Luigi GHIRRI verbrachte sein Arbeitsleben in der Emilia Romagna, wo er eines der offensten und vielschichtigsten Werke der Fotografiegeschichte schuf. Er wurde sowohl in Italien als auch international veröffentlicht und ausgestellt und war zum Zeitpunkt seines Todes 1992 auf dem Höhepunkt seiner Karriere.

Der Kritiker und Kurator der Fotografie, Francesco Zanot, arbeitet seit über 10 Jahren mit einigen der renommiertesten europäischen und internationalen Fotografen zusammen, darunter Alec SOTH und Olivo BARBIERI.
Er hat an mehreren Konferenzen und Seminaren zum Thema Fotografie in verschiedenen Institutionen wie der Columbia University in New York und der American Academy in Rom teilgenommen. Zanot ist Mitherausgeber von Fantom, einem 1/4-jährlich erscheinenden Fotomagazin mit Sitz in Mailand und New York.