Hintergrundinformation

Das Festival 'Les Rencontres D'Arles' findet jährlich im Süden Frankreichs statt. Neben dem umfangreichen Ausstellungsprogramm ist es auch ein Marktplatz für Fotobücher: Buchstände, angemietete Räume in Wohnhäusern, ehemaligen Geschäften werden zu Buchläden & Galerien. 2021 ist wegen COVID-19 etwas anders: der jährlich stattfindende Marktplatz COSMOS fällt aus. Dennoch ist Cafe Lehmitz Photobooks vor Ort, um zu zeigen, dass Künstler und Verlage auch in diesen Zeiten tolle Fotobände hervorbringen, die Aufmerksamkeit verdienen.

Inhalt

In dieser Kategorie, 'Arles 2021' liste ich Fotopublikationen auf, die im Zusammenhang mit diesjährigen Les Rencontres stehen: Bücher die auf der Shortlist gestanden haben, sowie die Gewinner des Arles Photobook Awards 2021 in den Kategorien 'Author Book Award', 'Historical Book Award' & 'Photo-Text Book Award'. Außerdem sind hier frisch erschienen Fotobücher gelistet, die erstmaig ich auf meinem Tisch in der Foundation Manuel-Rivera Ortiz zeige.


Diese ehrgeizige Publikation 'Whatever You Say, Say Nothing' des Magnum-Fotografen Gilles PERESS führt die Sprache der Dokumentarfotografie auf die Spitze und fordert dann den Leser auf, innezuhalten und das Rätsel der Bedeutung für sich selbst zu lösen.
ab 398,00 € Gewicht 17 kg
'Roxane' ist das visuelle Journal der Fotografin Viviane SASSEN. Das Buch zeigt eine Serie von intimen Portraits ihrer Muse namens Roxane, deren Körper und Ausdrücke den Vorgaben der Künstlerin in verschiedenen Posen und Stimmungen folgen.
248,00 € Gewicht 0.8 kg
In 'Cut Outs' führt Jessica BACKHAUS ihren bereits im Fotoband 'A Trilogy' beschrittenen Weg der Abstraktion konsequent fort – mit analogen Methoden erschafft und dokumentiert sie visuelle Versuchsanordnungen, poetische Choreografien in intensiven Farben.
198,00 € Gewicht 0.9 kg
Der vergriffene Katalog zur großen Michael SCHMIDT-Retrospektive, die in Berlin stattfand, enthält bekannte sowie selten gezeigte Arbeiten und informative Texte namhafter Autoren. Er kann schon jetzt als Nachschlagewerk über den Berliner Fotografen gelten
178,00 €
In 'Ciprian Honey Cathedral' untersucht Raymond MEEKS die Lesbarkeit unserer Umgebung und der Menschen, die uns am nächsten stehen. Er ist dafür bekannt, Fotografie zu verwenden, um die Grenzen von Sehen, Bewusstsein und Verstehen poetisch auszuloten.
168,00 € * Gewicht 1 kg
'Chroma' ist eine in den 1980er Jahren entstandene Serie, als John DIVOLA nach stabileren Material suchte, wie dem künstlichen, industrielllen Cibachrome - sehr fehlerhaft für konventionelle Bilder, aber mit Eigenschaften, die diese Bilder hervorbrachten.
150,00 € Gewicht 0.8 kg
1963 fotografierte Ed RUSCHA Tankstellen von Oklahoma bis LA. Er veröffentlichte sie in 'Twentysix Gasoline Stations'. Er machte 60 Fotos, die er auf 26 kürzte. 7 unveröffentlichten Bilder aus New Mexico sind hier von den Originalnegativen reproduziert.
98,00 € * Gewicht 0.7 kg
'Panopticon' von Riccardo DOGANA ist eine Reflexion von Medieninhalten. Anhand ausgewählter Themen des letzten Jahrzehnts - Auswanderung, Klimawandel, Kriege, organisiertes Verbrechen, Terrorismus - wird der Wahrheitsgehalt des WorldWideWeb hinterfragt.
85,00 € Gewicht 0.9 kg
'1078 Blue Skies / 4432 Days' des belgischen Fotografen Anton KUSTERS enthält Polaroid-Fotos des abstrakten, blauen Himmels über europäischen Konzentrationslagern des deutschen Nazi-Regimes. Er ist das Ergebnis eines sechs Jahre währenden Langzeitprojekts
80,00 € * Gewicht 2 kg
'Accra/London. A Retrospective' ist dem bisherigen Werk des ghanaischen Fotografen James BARNOR gewidmet und zeichnet dessen Werk über sechs Jahrzehnte hinweg nach: sowohl die Arbeit in seiner Heimat als auch seine Arbeit, aus London aus in den 1960ern.
78,00 € * Gewicht 0.9 kg