Über die amerikanische Fotografin, Diane ARBUS

Diane ARBUS, geb. Nemerov war eine amerikanische Fotografin und Fotojournalistin russisch-jüdischer Abstammung. Bekannt wurde sie vor allem für ihre einfühlsamen und schonungslosen Porträts von Exzentrikern und Randfiguren der Gesellschaft, in denen sie das einprägsam Andersartige und Absonderliche herausarbeitete. Sie war die erste amerikanische Fotografin, deren Arbeit bei der Biennale in Venedig ausgestellt wurde (1972). Eine nach ihrem Tod 1972 konzipierte Werkübersicht als Wanderausstellung 1972–79 machte sie einem Millionenpublikum bekannt.

Fotobücher von und über das Werk von Diane ARBUS

'Die Monographie' (1972, 2003, 2011); 'Magazine Work' (1984, 2004); 'Untitled' (1995, 2011); 'In the Beginning' (2016); 'New Documents, 1967. Die Legendäre Ausstellung' (2017, neben Fotografien von Lee FRIEDLANDER und Garry WINOGRAND)


Die Anthologie enthält 160 Bilder von 90 Fotografinnen, die die Frage beantworten, ob es den 'weiblichen Blick' in der Photographie gibt. Beispiele aus vier großen Themenbereichen: soziale Wirklichkeit, Familie, weiblicher Körper sowie virtuelle Realität.
39,80 € * Gewicht 1.4 kg Mehr Informationen
Der Fotoband 'In the Beginning' behandelt dien ersten sieben Jahren im Werk der Amerikanischen Fotografin Diane ARBUS. Die Monografie enthält über 100 frühe Fotografien, die erkennbar schon die Entwicklung zu ihren typischen, suggestiven Bildern aufzeigen
39,80 € * Mehr Informationen
Juliet Hacking porträtiert 38 der bedeutendsten Persönlichkeiten der Fotografiegeschichte. Indem sie die Zusammenhänge herausarbeitet, werden die Porträts zu einem kurzweiligen Überblick über die Innovationen, Strömungen sowie Entwicklungen der Fotografie
Spezifikation
  • Format: Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 20 x 25,5 x 3 cm., 304 S., S/W- & Farb-Aufnahmen, deutsch-sprachiger Text, 1.300 gr., - GERMAN TEXT ONLY!
24,80 € * Gewicht 1.3 kg Mehr Informationen
Der die gleichnamige Ausstellung 'Streetwise. Masters of 60s Photography' begleitende Fotokatalog vereint die Arbeit von Fotograf:innen, die sich mit den dramatischen gesellschaftlichen Veränderungen in den 1960er Jahren in Amerika beschäftigt haben.
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Andy Grundberg
  • Format: HC with plastic dust jacket, 28,5 x 21 x 2 cm., 182 pp., b/w ills., bilingual text: English / Spanish
0,00 € * Mehr Informationen
SC with dust jacket, 19 x 24,5 cm., 106 pp., many color & b/w ills., English
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Fronia W. Simpson
  • Buchgestaltung: Katy HIMANS
  • Format: SC with dust jacket, 19 x 24,5 cm., 106 pp., many color & b/w ills., English
0,00 € * Mehr Informationen
Die berühmte Monographie über das Werk von Diane ARBUS in deutscher Übersetzung. Der repräsentative Überblick über ihr Werk ergänzt die Fotografien durch Schriften und Interview-Passagen und wurde bald selbst zu einem Referenzwerk sowie einem Klassiker.
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Jeff L. Rosenheim
  • Format: HC (no dust jacket, as issued), 24 x 28,5 cm., 269 pp., b/w ills., text language: English
Der Band 'New Documents 1967' über eine Ausstellung, die der Fotografie eine neue Richtung geben sollte - zeitgleich mit der Entstehung der RAF in der damaligen BRD -, enthält Dokumente sowie Fotografien von Diane ARBUS, Lee FRIEDLANDER & Garry WINOGRAND.
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Sarah Hermanson Meister
  • Format: German ed.! Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, 23 x 27 x 3,5 cm., 180 S., 100 Abb., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!