Hintergrundinformation

Die Paris Photo-Aperture PhotoBook Awards gibt es seit 2012 und zeichnen hervorragende Leistungen in drei Hauptkategorien der Fotobuchveröffentlichung aus:

  • First Photobook (bester Debütband einer/eines Fotografin/Fotografen)
    Fotobuch des Jahres
    Fotokatalog des Jahres.

10-jähriges Jubiläum der Paris Photo-Aperture PhotoBook Awards, 25-jähriges Jubiläum von Paris Photo, 70-jähriges Aperture-Jubiläum

Im Jahr 2022 jährt sich die Verleihung der Paris Photo-Aperture PhotoBook Awards zum zehnten Mal - eine Würdigung des Beitrags des Fotobuchs zur sich entwickelnden Geschichte der Fotografie. "Wir sind sehr stolz darauf, das zehnjährige Bestehen der PhotoBook Awards anlässlich des fünfundzwanzigsten Jahrestages von Paris Photo und des siebzigsten Jahrestages von Aperture zu feiern", sagt Florence Bourgeois, Direktorin von Paris Photo. "Es ist eine Freude, jedes Jahr zu sehen, was dieser Preis für die Fotografie-Community bedeutet, durch die Anzahl und die Qualität der eingegangenen Beiträge, aber auch durch die anhaltende Begeisterung für dieses Medium, das ein zentraler Bestandteil der Messe bleibt und so viele Künstler, Verleger, Sammler und Enthusiasten zusammenbringt."

Die Jury für die Shortlist 2022

Die Auswahl für die diesjährige Shortlist wurde von einer Jury getroffen, der folgende Mitglieder angehören: Clinton Cargill, Visual Editor, New York Times; Lesley A. Martin, Creative Director, Aperture; Miwa Susuda, Dashwood Books; Herausgeber, Session Press; Brian Wallis, Executive Director, Center for Photography at Woodstock; und Leslie M. Wilson, Associate Director for Academic Engagement and Research, Art Institute of Chicago.
Leslie M. Wilson bemerkte zu dem Verfahren: "Die Jury für die Auswahlliste ist eine Gelegenheit zu sehen, welche Art von Büchern heute gemacht werden. Bei so vielen Büchern, die zur Auswahl stehen, bekommt man ein starkes Gefühl dafür, dass man am Puls dessen ist, was Fotografie in diesem Moment sein kann."

Die in die engere Wahl gekommenen Titel im WebStore des Café Lehmitz Photobooks

Einige aktuelle Bücher im Café Lehmitz WebStore sind für die Paris PhotoBook Awards 2022 nominiert - "Titel, die ein breites Spektrum an Ansätzen für die Buchform, die Geschichte des Mediums und die Kombination von Bild und Text umfassen". (Mack)

Entdecken Sie die unten gezeigten Must-Have-Bücher und werfen Sie einen Blick auf andere Preisträger von Wettbewerben der letzten zehn Jahre:

Für 'Hafiz' dokumentierte Sabiha ÇIMEN drei Jahre lang Koranschulen für Mädchen in der Türkei. Eine Rückkehr an Schulen, wie sie sie einst besucht hat. Der Buchtitel bezieht sich auf jemanden, der alle 604 Seiten des Heiligen Koran auswendig gelernt hat.
98,00 € Gewicht 0.8 kg
In 'Look at me like you love me' reflektiert DUGAN über Begehren, Intimität, Gesellschaft und wie unsere Identitäten durch diese Erfahrungen geformt werden. Eine persönliche Sammlung von Porträts & Stillleben, verwoben mit tagebuchartigen Aufzeichnungen.
ab 52,00 € Gewicht 0.9 kg
In 'The Land of Promises' zeichnet Youqine LEFÈVRE Chinareisen von Adoptiv-Familien und damit ihr eigenes Schicksal nach. Als Folge der Ein-Kind-Politik war sie selbst eines der Mädchen, die von ihren Familien getrennt und zur Adoption freigegeben wurden.
44,00 € *
Die Fotos in 'Contact High' von D'Angelo WILLIAMS visualisieren den schwarzen Körper in theatralischen sowie alltäglichen Szenen. Im Fokus der Bilder stehen Vorstellungen von Verwandtschaft & Spiritualität, die mit leisen politischen Gesten verwoben sind.
ab 42,00 € Gewicht 0.7 kg
Der Band 'Wolfgang Tillmans: To look without fear' gewährt neue Einblicke in das Werk eines Künstlers, der nicht nur die Art und Weise, wie Fotografie ausgestellt wird, verändert hat, sondern auch der zeitgenössischen Kunst neue, dynamische Wege aufzeigt.
ab 49,00 € Gewicht 2.2 kg
'One Day Every Day' von Zuzana PUSTAIOVÁ ist ein als Leporello gestalteter, ironischer Kommentar zu gesellschaftlichen Normen. Es zeigt institutionelle Beschränkungen auf, die von Medien sowie sozialen Netzwerken an die Öffentlichkeit weitergegeben werden
68,00 € Gewicht 0.4 kg
'In Limbo' von Florian BACHMEIER, beschreibt einen Zustand von Erstarren & Unsicherheit vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflkts. Die eindrucksvollen Fotografien machen historische Prozesse sichtbar, sowie deren psychologische und sozialen Auswirkungen.
0,00 € Gewicht 1 kg
Inspiriert vom feministischen Traktat SCUM stellt Justine KURLAND ihre Initiative vor: 'Society for Cutting Up Men’s Books'. 'SCUMB Manifesto' enthält Collagen, die durch Zerschneiden & Neukonfigurieren von Fotobänden männlicher Künstler entstanden sind.
ab 78,00 € Gewicht 1.5 kg
'Good Hope' von Carla LIESCHING vereint Essays & Fotos mit Quellen, aus Handelsperiodica der Apartheid-Ära, touristischen Pamphleten, Zeitschriften, aktuellen Zeitungen & Familienalben. Eine kritische Untersuchung des Siedlerkolonialismus der Gegenwart.
ab 25,00 €