Über den amerikanischen Fotografen, Robert ADAMS (*1937)

Robert ADAMS wurde als Teil der als 'New Topographics' bezeichneten fotografischen Bewegung bekannt (zusammen mit Lewis BALTZ, B. und H. BECHER, Joe DEAL, Frank GOHLKE, Nicholas NIXON, John SCHOTT, Stephen SHORE und Henry WESSEL, jr.). Die über 60 Monographien, die Robert ADAMS bisher veröffentlicht hat, nutzen das einzigartige narrative und poetische Potenzial des Buchformats und ermöglichen es einzelnen Bildern, sich aufeinander zu beziehen und aufeinander aufzubauen, um größere visuelle Aussagen zu bilden, die komplexe Fragen beantworten können.

Fotobücher von Robert ADAMS (eine Auswahl)

'White Churches Of The Plains' (1970); 'The New West' (1974, 2008, 2016, 2021, im Druck); 'Denver' (1977, 2009); 'Prärie' (1978); 'From the Missouri West' (1980. 1996, 2018); 'Summer Nights, Walking' (1985, 2004, 2009, reprinting); 'Los Angeles Spring' (1986, 2021); 'Why People Photograph' (1994); 'Cottonwoods' (1994, 2018); 'What We Bought' (1995, 2009); 'West From Columbia' (1996); 'Eden' (1999, 2021); 'No Small Journey' (2003); 'Turning Back' (2005); 'Time Passes' (2007); 'Tree Line. Hasselblad Award 2009' (2010); 'Gone?' (2010); 'What Can Believe Where? Photographs Of the American West' (2010); 'Skogen' (2012); 'Sea Stories' (2012);  'The Place we Live' (2013); 'The Question of Hope' (2013); 'Perfect Places, Perfect Company' (2018); 'Our Lives and Our Children' (2018); '27 Roads' (2018); 'On Lookout Mountain' (erscheint bald)


In 'Sea Stories' von Robert ADAMS beschreiben S/W-Aufnahmen die Zyklen der Natur mit einem neuen Naturalismus in einer Abfolge von drei visuellen Erzählungen: zwischen Erlen & Ahornbäumen, am Strand entlang sowie durch Wiesen und Überreste eines Waldes.
35,00 € * Gewicht 0.726 kg
1974 erstmals publiziert, gilt 'The New West' von Robert ADAMS heute als Fotobuchklassiker, neben 'American Photographs' von Walker EVANS sowie 'The Americans' von Robert FRANK - wegweisende Fotobände, die die Kultur und Gesellschaft der USA erforschten.
0,00 € Gewicht 0.9775 kg
Der Fotoband 'Turning back', ist kein gemütliches 'Coffetable'-Buch, sondern eines, das ernsthafte Überlegungen fordert. Es sollte eine wesentliches Buch für alle Fotografen sein, die sich mit Umweltfotografie und der Welt befassen, in der wir alle leben.
38,00 € * Gewicht 1.8775 kg
Diese Ausgabe enthält S/W-Aufnahmen, die zwischen 1973 und 1991 aufgenommen wurden, ein 6-seitiges Interview und eine Kurzbiografie. Veröffentlichung in der Reihe 'Photographers at Work' des Smithsonian Institute - wie auch EGGLESTONs 'Horses and Dogs'.
0,00 € *
LAST COPY - Three slipcased linen bound HCs with dust jacket, 25 x 30 x 8 cm., 640 pp., b/w ills., text language: English
180,00 € *
m Fotoband 'Around the House' erlaubt uns Robert ADAMS einen Blick auf seine ganz persönliche Umgebung. Die hier versammelten S/W-Fotografien sind kaum als besonders zu bezeichen, aber gerade das Private macht diesen Band so außergewöhnlich interessant.
0,00 € *
Eine Sammlung diverser Fotobuchtitel des US-amerikanischen Fotografen Robert ADAMS (*1937). Die in diesem Set aufgelisteten Titel sind können vergriffen und/oder signiert sein. Dieses Komplett-Angebot kann diverse Ausgaben desselben Titels beinhalten.
1.480,00 € *
Dieser Katalog-Band kommt beinahe ohne Text aus: zu offensichtlich sind die Anwesenheit Edward Hoppers in berühmten amerikanischen Fotografien. Inspiriert wurde die Publikation durch den Hinweis auf Hoppers Präsenz durch den britischen Autor Geoff Dyer.
250,00 € *
HC with dust jacket, 20,5 x 25,5 x 1 cm., 72 pp., b/w ills., text language: English
39,00 € *
Pb. (no dust jacket, as issued), 21 x 24 x 1,5 cm., 106 pp., b/w ills., text language: English
28,00 €