Andreas Gursky, Gerald Schröder (essay), Brian Sholis (curator, essay), Ralph Rugoff (essay)

Andreas Gursky - Hayward Gallery


€ 50,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Andreas GURSKY has been widely celebrated for his monumental, extraordinarily detailed pictures, often exploring contemporary global themes. This comprehensive book takes a fresh look at the artist’s iconic images from the past four decades.
In a landmark conversation between two of the most significant figures in contemporary photography, GURSKY talks to Jeff WALL about the sources for his photographic vision, while an essay by Hayward Gallery director Ralph RUGOFF explores important but often neglected areas of the artist’s work.

Essays by art historian Gerald SCHRÖDER and writer-curator Brian SHOLIS provide new insight into key pictures, and artist Katharina FRITSCH offers personal snapshots of her Düsseldorf colleague, creating a portrait of the artist in the round.

Presenting the artist’s most well known works – including Paris, Montparnasse (1993), 99 Cent (2001) and Chicago Board of Trade III (2009) – as well as new, previously unpublished photographs, this is an indispensible survey of forty years of work from one of the world’s most influential artists." (publisher's note)

"Andreas GURSKY wurde weithin für seine monumentalen, außergewöhnlich detaillierten Bilder gefeiert, die oft zeitgenössische globale Themen untersuchen. Dieser umfassende Katalogband wirft einen neuen Blick auf die ikonischen Bilder des Künstlers aus den letzten vier Jahrzehnten.
In einem wegweisenden Gespräch zwischen zwei der bedeutendsten Figuren der zeitgenössischen Fotografie spricht GURSKY mit Jeff WALL über die Quellen seiner fotografischen Vision, während ein Essay von Hayward Gallery-Direktor Ralph RUGOFF wichtige, aber oft vernachlässigte Bereiche der Arbeit des Künstlers erforscht.

Essays des Kunsthistorikers Gerald SCHRÖDER und des Autor-Kurators Brian SHOLIS geben neue Einblicke in Schlüsselbilder, und die Künstlerin Katharina FRITSCH bietet persönliche Schnappschüsse ihrer Düsseldorfer Kollegin, die ein Portrait des Künstlers in der Runde entstehen lässt.

Mit den bekanntesten Werken des Künstlers - darunter Paris, Montparnasse (1993), 99 Cent (2001) und Chicago Board of Trade III (2009) - sowie neuen, bisher unveröffentlichten Fotografien, ist dies eine unverzichtbare Bestandsaufnahme von vierzig Jahren Arbeit von einem der einflussreichsten Künstler der Welt. "(Anmerkung des Herausgebers)