Barbara Probst, Robert Hobbs (essay)

12 Moments - ARTIST BOOK FROM AN NEW, INDEPENDENT PUBLISHER!


€ 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"'12 Moments' presents her new series of diptychs from the year 2015. U
nlike her previously, primarily complex, multi-part works of art, which she photographed from a variety of perspectives simultaneously, this new, more minimalist series has been reduced to just two perspectives of the same scene in the same moment. In contrast to her earlier works, the pictures in this series are dreamlike and uncanny. In his extensive essay, Robert Hobbs, the well-known American author, curator, and art historian, puts these new works into the context of Probst’s previous artistic development. The book has been designed in close collaboration with the artist, so that the diptychs can be regarded and perceived as analogous to her visual ideas.
Its elaborate binding allows the book to stay open and the cover fabric reinforces the book’s character as an objet d’art." (publisher's note)

About the photographer (*1964 in Munich):
Barbara Probst lives in New York and Munich. She studied sculpture at the Academy of Fine Arts, Munich, and photography under Bernd Becher at the Düsseldorf Art Academy. She began her career with sculptural works, then moved on to three-dimensional installations that included photography, and finally, to the multi-part photographic works, the “exposures,” which brought her international renown.

Der Fotoband '12 Moments' ... "stellt ihre neue Reihe von Dyptichen aus dem Jahr 2015 vor. Anders als bei ihren vorhergehenden zumeist komplexeren mehrteiligen Arbeiten, die sie aus einer Vielzahl von Perspektiven aufgenommenen hatte, ist diese neue minimalistischere Serie auf nur zwei Aufnahmeperspektiven desselben Augenblicks einer Szene reduziert. Die Bildideen für diese Arbeiten bezieht Barbara Probst aus traumgleichen Erinnerungen und persönlichen Erfahrungen. Jede dieser Erinnerungen wird aus zwei gegensätzlichen Sichtpunkten simultan fotografisch festgehalten.

Robert Hobbs, der anerkannte amerikanische Autor, Kurator und Kunsthistoriker stellt in seinem ausführlichen Text diese neuen Arbeiten in den Kontext zu Barbara Probst’s vorhergehender künstlerischer Entwicklung.

Das Buch ist in enger Abstimmung mit der Künstlerin gestaltet und so ausgestattet worden, daß die Dyptichen analog zu ihrer Bildidee betrachtet und wahrgenommen werden können. Die aufwendige Bindetechnik ermöglicht ein sehr gutes Aufschlagverhalten und das offene Bezugsmaterial des Umschlags verstärkt den Objektcharakter des Künstlerbuches." (publisher's note)

Über die Fotografin (1964 in München):
Barbara Probst lebt und arbeitet in New York und München. Sie studierte an der Akademie der Bildende Künste, München Bildhauerei und bei Bernd BECHER an der Kunstakademie Düsseldorf Fotografie. Skulpturale Arbeiten markierten den Beginn ihrer künstlerischen Karriere, es folgten Rauminstallationen, die Fotografie mit einbezogen bis zu den konzeptuellen mehrteiligen Fotoarbeiten, den 'exposures', mit denen sie international bekannt wurde.