Sam Harris, Eva-Maria Kunz (ed.)

The Middle of Somewhere - HIGHLY RECOMMENDED!


€ 68,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"'The Middle of Somewhere' is from my ongoing visual family diary, which revolves around my two daughters growing up. After leaving behind my photographic career (and life) in London in 2002, we passed several nomadic years before settling down in a remote part of Australia where this series began.
My work is a celebration of childhood, family life, love and our simplistic lifestyle which intertwines with our environment. As I witness my daughter's transformation—in what feels like the briefest of moments—I'm compelled to preserve something of our time living together." (S.H.)

Eine Ode an die Freiheit, das glückliche Beisammensein, die unbeschwerte Jugend. Sam Harris ist es gelungen, seinen ästhetisch sehr geglückten Familienfotos etwas Allgemeingültiges mit zu geben: eine Ahnung von Glück.
Zusammen mit den Fotos ist auch das Buch-Editing sehr gelungen: beinahe schon typisch für die Übersetzung des Materials in eine Art Diary sind die abgerundeten Ecken. Allerdings wird hier schon deutlich, wie wichtig es dem Fotografen und dem Gestaltern ist, dem Buch eine adäquate Form zu verleihen - so wie sie die Bilder transportieren. So ist der mit Liebe gestaltete Softcover-Einband auch eine haptisch sehr schöne erfahrung; im Inneren finden sich überraschend Post-Its und scheinbar auf einer Schreibmaschine getippte Notizen... so ist der Betrachter stets gespannt, was die nächste Seite bringt. Harris ist ein insgesamt sehr positives, lebensbejahendes Buch gelungen! - nur die weltweite Auflage von 600 Exemplaren könnte etwas zu gering ausgefallen sein.

 

http://www.ceibafoto.com/a-book-diy/